Im Wandel des Lebens

Wer hätte gedacht, dass in 2020 eine Zeit des Wandels anbricht, in der alle Normen und Formen derart ihre Festigkeit verlieren? Wer hätte gedacht, dass eine weltweite Krise so vieles in Frage stellt?

Gewohnheiten, Lebensweisen, das Miteinander, unser Konsumverhalten und ganze Gesundheitssysteme werden hinterfragt. Doch nicht nur im Außen sind viele Fragen offen auch im Innen der Menschen öffnet sich ein Raum, der vieles in Bewegung bringt. Ich selbst habe mir einen Wandel seit langer Zeit gewünscht und doch zwingt mich das Ausmaß immer wieder in die Knie.

Diese Wandelzeit lernt mir vor allem Eines: Demut vor unserer Schöpferkraft und Dankbarkeit für das Leben. Zugleich lässt es mein Herz höherschlagen, in Momenten, in denen ich sehen darf, wie viele Lösungen es schon gibt. In und um uns. Mich dafür einzusetzen, dass diese andere Welt sichtbarer wird bereitet mir Freude. Wohlwissentlich, dass dies erst der Anfang ist. Der Anfang einer Zeit, des Ausprobierens und der bunten Vielfalt neuer Wege.

Dunja & Maik


Filmtipps zum Wandel des Lebens:

Wandel im Miteinander

CIRCLEWAYS – Journey to next Culture

von Marianne Zittlau, Martin Drzisga, Heiko Schleinitz

Wie kann ein neues Miteinander aussehen und was verbindet uns Menschen? Mit diesen Fragen im Gepäck brechen sie auf – sechs junge Cottbuser mit Van – quer durch Europa. Sie beobachten das Leben und geben sich dem Moment hin, indem alles sein darf. Unterschiedliche Ansichten, Spannungen als auch Erkenntnis und Freude wechseln sich ab.

Die Gruppe junger Erwachsener entdeckt für sich die uralte Lebensweisheit und neue Kommunikationsformen zugleich, welche auf Werte der Verbundenheit, Achtsamkeit und Co-Kreativität ausgerichtet sind. Die Grundlage für ein Miteinander auf Augenhöhe mit sich selbst als auch dem Gegenüber.

Der Film CIRCLEWAYS erzählt von Weisheiten und erforscht zugleich modernes Wissen aus Psychologie, Neurobiologie und experimenteller Gemeinschafts-Forschung. Durch Vorreiter auf dem Gebiet wie Prof. Gerald Hüther, Charles Eisenstein, Manitonquat, Clinton Callahan, Gabriele Seils, Barbara Strauch sowie Dirk Schröder wird klar, wie die Gefühle eines jeden Menschen als Ressourcen für persönliche Entfaltung und Selbstermächtigung genutzt werden können, welche Wirkung Kommunikationsmethoden in Konfliktsituationen zum Nutzen aller Beteiligten haben und wie durch achtsame Kommunikation das Gemeinschaftsgefühl und die Effektivität von Gruppen signifikant bereichert wird. Ein Film der zum auszuprobieren einlädt, damit positive Veränderung unmittelbar geschehen kann.

“CIRCLEWAYS – Journey to next Culture” jetzt auf PANTARay.tv anschauen oder auf DVD im Cosmic Cine Shop erhältlich

Wandel im Wirtschaften

WEINWEIBLICH

von Christoph Koch

WEINWEIBLICH ist mehr als ein Film über Frauen an der Führungsspitze heimischer Unternehmen. WEINWEIBLICH ist ein Experiment mitten im Leben und eine Verbindung zur weiblichen Natur in jedem Menschen. Vier mutige Frauen, ein weinverrückter Brite und eine Kultur im Wandel, wagen es neue Wege zu gehen. Die Winzerrinnen zeigen sich unverblümt im Wandel der Jahreszeiten – sie verwirklichen ihre Überzeugungen, lösen sich aus alten Normen und Denkweisen und bahnen sich in der bislang männerdominierten Berufswelt ihren Weg. Sie wirbeln, probieren aus und lassen auch mal fünf gerade sein. Weinkritiker Stuart Pigott und Autor Christoph Koch schauen erstaunt zu. Wird ihre Welt des Weines durch das Miteinander mit den Winzerinnen danach eine andere sein?

Vor 20 Jahren waren Frauen in diesen Unternehmen noch die Ausnahme. Heute sind die Hörsäle bereits voll mit begeisterten Studentinnen, die einen Beruf in der Weinbranche anstreben. Doch wie schaffen es die Winzerinnen in der heutigen Wirtschaftswelt zu bestehen? Kreativität, Hingabe und Alltag wechseln sich ab, um am Ende des Weges einen besonderen Wein in die Flasche zu füllen. Man muss diese Winzerinnen erleben, um zu verstehen was sie wirklich antreibt. Ein Film, der den Zuschauer in eine wunderbare, aber doch irgendwie verborgene Welt einer Wirtschaft des Herzens eintauchen lässt.

Wandel im Umgang mit dem Tod

DAS MYSTERIUM VON LEBEN UND TOD – DEATH MAKES LIFE POSSIBLE

Mark Krigbaum

DAS MYSTERIUM VON LEBEN UND TOD – DEATH MAKES LIFE POSSIBLE zeigt wie verschiedene Kulturen mit dem Tod und der Angst vor ihm umgehen. Er zeigt was wir voneinander lernen können und wie es Menschen die Sterben ergeht. Viele Menschen sind mit dem Tod konfrontiert – ein Thema das Achtsamkeit braucht, will man es in der Tiefe betrachten.

Sobald wir jedoch unsere Angst vor dem Sterben loslassen, eröffnet sich die Möglichkeit auf ein erfüllteres Leben im Hier und Jetzt. In dieser preisgekrönten Dokumentation begibt sich die amerikanische Anthropologin Dr. Marilyn Schlitz auf eine spannende Reise zu renommierten Wissenschaftlern, spirituellen Lehrern, Gesundheitsexperten und Menschen mit Nahtod-Erfahrungen.

Der Film u.a. mit Deepak Chopra, Arzt, Autor und spiritueller Lehrer, Bruce Greyson, Arzt und Experte für Nahtoderfahrungen, Rick Hanson, klinischer Psychologe und Autor, Edgar Mitchell, Apollo-14-Astronaut und Gründer des Institute of Noetic Sciences, Dean Ornish, Arzt, Autor und Leiter des Preventive Medicine Research Institute, Tony Redhouse, Navajo-Hoop-Tänzer und Hospizarbeiter sowie Rupert Sheldrake, Biologe und Autor ist tief und berührend zugleich. Das ultimative Mysterium, das auf jeden von uns wartet, wandelt sich so von einem Tabuthema zu einer Quelle von Frieden, Zuversicht, Mitgefühl und tiefer menschlicher Verbindung.

“DAS MYSTERIUM VON LEBEN UND TOD” jetzt auf PANTARay.tv anschauen oder auf DVD im Cosmic Cine Shop erhältlich

Wandel im Umgang mit Spiritualität

EINE GRÖSSERE WELT

Regie: Fabienne Berthaud

Eine größere Welt zu entdecken, sei es durch die Reise in ein fernes Land oder neue Sphären unseres Bewusstseins braucht Mut. Manchmal sind es Schicksalsschläge oder Krisen in unserem Leben, die uns helfen diesen Mut zu fassen. Im Film EINE GRÖSSERE WELT entdeckt Corine, als sie in der Mongolei während eines schamanischen Rituals in Trance fällt, dass es mehr gibt als sie bisher wahrgenommen hat und dass sie zu diesen unsichtbaren Räumen des Bewusstseins Zugang hat. Dabei war die Französin nur in die abgelegene Steppenregion gekommen, um im Rahmen ihrer Arbeit ethnographische Tonaufnahmen zu sammeln. Doch die Schamanin Oyun offenbart Corine, dass sie eine seltene Gabe besitzt, die ausgebildet werden will.

Zurück in Frankreich lassen sie die Erlebnisse nicht mehr los. Trotz des Widerstandes ihrer Familie treibt der unerwartete Tod ihres Mannes Corine an, aus Hoffnung Kontakt mit ihm aufnehmen zu können, weiter in die für sie unerklärliche Welt zu tauchen. Sie kehrt in die Steppe zurück. Eine Reise, die ihr Leben und ihre westeuropäische Sichtweise für immer verändern wird und nicht nur ihre, sondern auch die Welt ihres Umfeldes. Fabienne Berthaud verfilmte mit dem Kinostar Cécile de France die wahre Geschichte von Corine Sombrun.

Nach ihrer schamanischen Ausbildung in der Mongolei arbeitet Sombrun heute mit Neurologen und Gehirnforschern zusammen, um die mentalen Mechanismen hinter den Trancezuständen zu verstehen und z. B. für therapeutische Zwecke zu nutzen.


Weitere Filme für ein sinnerfülltes Leben findest du auf der Online-Filmplattform PANTARay zum streamen oder als DVD im Cosmic Cine Filmfestival Shop.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.